Keycount

Das Fintech-Startup keycount lanciert seine Krypto-Partnerschaft mit Vezgo

28. Juni 2022, 12.00 CET, Zürich: Das Schweizer Fintech-Startup keycount gibt heute seine Partnerschaft mit Vezgo bekannt, einem ursprünglich in Kanada gegründeten und heute international tätigen Unternehmen.

Das Management von Vezgo beschreibt sein Geschäft wie folgt: “Wir haben Vezgo ins Leben gerufen, um App-Entwicklern die Integration mit Kryptowährungsbörsen und Wallets zu erleichtern. Unser Ziel ist es, eine einzige API zur Verfügung zu stellen, um auf alle Kundenguthaben, Token und den Handelsverlauf zuzugreifen.”

Mit der Partnerschaft will keycount eine Verbindung zwischen hochmodernen und innovativen Finanzlösungen in der Kryptobranche mit klassischen Funktionen von Finanz-Apps, wie einer Gesamtübersicht, schaffen. So können Kunden neben ihren klassischen Bankkonten auch Krypto-Wallets und -Börsen in eine zentrale App integrieren und so alle Informationen und Transaktionen auf einen Blick sehen und verfolgen. Dies wird ab dem 1. Tag nach dem Launch von keycount verfügbar sein.